Produktionssteuerung mit Hilfe von Echtzeitdaten

ortlinghaus_visual

Produktionssteuerung mit Hilfe von Echtzeitdaten

Ein komplexes Produktionsumfeld erfordert eine optimale Feinplanung aller Ressourcen. Die Verfügbarkeit des Materials, der Einsatz des Personals und die Belegung der Maschinen gilt es dabei bestmöglich aufeinander abzustimmen, um eine maximale Termintreue zu erreichen.

Umsetzung

Durch die Entwicklung eines Fertigungsinformationssystems werden sinnvolle Auftragsreihenfolgen für die Fertigung gebildet. Die systematische Erfassung von Gründen für eine Abweichung vom Plan, ermöglicht eine Analyse von Ursachen, die den Produktionsprozess beeinträchtigen.
Im zweiten Use Case „Lokalisierung mittels RFID“ wird eine Optimierung der Teilebereitstellung mittels intelligenter Sensorik verfolgt.

Nutzen und Ausblick

Die übergeordnete Zielsetzung ist das Erreichen einer Termintreue von ≥ 95% auf den ersten zugesagten Termin zu marktüblichen und wettbewerbstauglichen, betriebsinternen Durchlaufzeiten und Beständen.

Beteiligte

Ortlinghaus – Werke GmbH
WZL RWTH Aachen
SICK AG


Projektbericht

s. Abschnitt 4.1